Von Schnecken und Bären

Bärlauchzeit! Und zwar schon längst. Ich weiß recht wenig über essbare Wildpflanzen und eigne mir nach und nach wieder etwas mehr Wissen an. Bei Bärlauch bin ich aber schon seit Jahren sattelfest und freue mich jedes Mal wie ein Kind vorm Christbaum über den unglaublichen Reichtum, der jeden Frühling so unvermittelt aus dem Boden schießt.

Und dann kommen die grünen, nach Knoblauch schmeckenden Blätter beinahe überall (Suppen, Wraps etc.) mit hinein.

Bis jetzt habe ich Bärlauch noch nicht für längere Zeit haltbar gemacht (Pestos z.B.), vielleicht probiere ich das noch aus. Andererseits macht teilweise gerade seine kurze Verfügbarkeit auch seine Kostbarkeit aus! Hier das einfache Rezept:

Zutaten

  • 70g Goldhirse
  • ½ Dose Azukibohnen (Kidneybohnen passen ebenfalls gut dazu)
  • Etwas grüner Salat
  • 1 große Zwiebel
  • 3-4 Handvoll Bärlauch
  • Olivenöl
  • Erdnüsse natur (alternativ auch gesalzene aus der Dose)

Die Goldhirse in der 2,5-fachen Menge Salzwasser zum Kochen bringen und sanft dahinköcheln lassen. Nach ca. 20min die Bohnen dazu geben, eventuell noch etwas nachsalzen und die Flamme abdrehen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, sowie den Bärlauch in feine Streifen. Die Zwiebel in einer breiten Pfanne in Olivenöl anbraten – entweder bis sie glasig sind oder, wer mag, noch etwas länger. In den letzten 2-3 Minuten den Bärlauch dazu und kurz mit braten, sowie nach Lust & Laune salzen und pfeffern.

Den grünen Salat habe ich in dem Fall ganz natur belassen und bloß ein bisschen kleiner geschnitten und ihn schließlich, mit dem Rest, zusammen am Teller garniert. Die Erdnüsse darüber streuen.

IMGP0932

Da ich nur kluge Leser habe, wisst ihr alle schon längst, dass die abgebildeten Schnecken nicht echt sind – denn es ist ja noch zu früh im Jahr für sie. Andernfalls müsste ich um meine Salatblätter fürchten.

Die bunten Holzschnecken sind übrigens vom alten Kinderspiel „Tempo, kleine Schnecke“, das ich als Kind gespielt habe. Kennt das vielleicht jemand von euch?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s