Der Geschmack von Veränderung

IMGP0865

Wie schon viele weise Menschen in vielen weisen Worten gesagt haben: Veränderung ist ein Teil des Lebens. Im Großen wie im Kleinen ist es eine ewige Konstante und offen dafür zu sein erspart einem so manchen selbsterzeugten Ärger.

Offensichtlich mag ich Ärger, denn mir fällt es oft nicht leicht, mich auf Veränderungen einzulassen. Und darauf zu vertrauen, dass alles gut wird, obwohl ich im Grunde daran glaube.

So übe ich mal im Kleinen: Früher mochte ich weder Pilze noch Fenchel. Während ich mittlerweile richtigen Gusto auf Schwammerl entwickelt habe, stehe ich Fenchel noch unentschlossen gegenüber. Man muss auch nicht alles mögen, aber manche geschmacklichen Vorlieben ändern sich mit der Zeit doch. Ab und zu mache ich die Probe aufs Exempel und teste, ob mir etwas vielleicht doch schmeckt (oder ich habe vergessen, dass ich es vor Jahren schon nicht mochte). Meine Mutter hat erst in den Wechseljahren angefangen Bier zu trinken. Ich mag Bier nicht, aber mir schwant Übles 😀

IMGP0848

Heute gibt es also folgende, schlichte Eigenkreation:

Champignons mit Hirse, Fenchel und schwarzen Bohnen

  • Ca. 200 Gramm Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 70 Gramm Hirse
  • ½ Fenchelknolle (eher klein)
  • ½ Dose schwarze Bohnen
  • Salz & Pfeffer

 

Die Champignons vierteln und in kleine Scheiben schneiden, die Zwiebel ebenfalls in kleine Würfel hacken.

Die Hirse in einem mittelkleinen Topf in der 2,5-3fachen Menge Wasser zum Kochen bringen, etwas Salz hinzu und vorerst 10min sanft köcheln lassen. (Schmeckt sicher auch gut, wenn man etwas Gemüsesuppenwürfel / Suppenwürze dazu gibt.)

Währenddessen den Fenchel fein hacken, die schwarzen Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Sobald die Hirse 10min gekocht hat den Fenchel dazu und etwas später die schwarzen Bohnen ebenfalls und das Ganze noch maximal 10min auf der niedrigsten Stufe leicht köcheln lassen. Je nach Geschmack mit Salz & Pfeffer noch etwas würzen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel in einer Pfanne im Öl sachte anbraten und sobald sie glasig sind die Champignons dazu und, auf niedriger Stufe, weiter braten. Die Mischung salzen und pfeffern und warten, bis die Pilze gut Wasser gelassen haben und schön durch sind (ca. 10min). Fertig! IMGP0875

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s